Samstag, 26. Dezember 2015

Meine Rezension zu: Grenzenlose Liebe


Grenzenlose Liebe, aus der Asche  geboren

Wäre es nicht schön manchmal in eine andere, schönere Welt zu verschwinden?
Die alltäglichen Sorgen hinter sich zu lassen?
Deutschland in der Nachkriegszeit.
Anna hat alles verloren. In der Nacht als die Bomben über ihre Stadt fielen, verschont sie das Schicksal, doch geblieben ist nur die Erinnerung an ihr früheres, sorgenfreies Leben.
Ihre Eltern sind tot und ihr Elternhaus gibt es nicht mehr.
Das Schicksal wollte daß sie im Keller des kleinen Spielzeugladens ihrer Eltern die Nacht überlebt.
Es ist alles andere als einfach, denn zwischen den Trümmern beherrschen Armut und Hunger den Alltag.
Gemeinsam mit Peter, ihrem väterlichen Freund versucht sie sich mit hamstern und Tauschhandel über Wasser zu halten.

Täglich nimmt sie stundenlange Fußmärsche in Kauf um wenigstens ein bisschen was zum essen zu haben.
Als sie dem charmanten Alexander im Wald begegnet, werden sie beide durch den Nebel in eine wunderschöne, geheimnisvolle Paralellwelt  gezogen.

Sind Anna und Alexander verloren? Was hat sie hierhergezogen und warum erinnert sie das alles an ihren merkwürdigen Traum, der sie Nacht für Nacht quält?
Alexander ist für sie ein Fremder, was weiß er? Und vor allen Dingen, wie kommen sie wieder zurück?

Die Geschichte erinnert mit einem Hauch an "Narnia", hat jedoch ihren ganz eigenen Charme.
Die fantasievolle, faszinierende Welt ist voller Geheimnisse und magischer Wesen.
Die Autorin verbindet die reale Welt wundbar mit der Fantasiewelt, in der uns nicht nur Pixies begegnen, sondern auch noch eine böse Magierin ihr Unwesen treibt. 

Die Geschichte ist in einer neutralen Erzählperspektive geschrieben und schreitet in einem langsamen Tempo voran. Alles wird sehr ausführlich beschrieben, sodass keine Unklarheiten zurück bleiben. Am Ende der Geschichte kommt es zu einer Steigerung die mit einem klassischen Showdown endet. 

Es handelt sich hierbei um die neue redigierte Auflage der Romane „Unter dem Feuer“ & „Aus der Asche“.

Eine romantische, empfehlenswerte Fantasygeschichte  für Leser ab 12.

Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Format: Kindle Edition, 2,99€
  • Dateigröße: 2730 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 547 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Bookshouse (13. Dezember 2015)









Dienstag, 22. Dezember 2015

Meine Rezension zu: Kein Rockstar für eine Nacht

Stell dir vor du wachst auf und liegst neben dem Mann deiner Träume.
Durchtrainiert, sexy und einfach zum anhimmeln, aber du kannst dich, zum Teufel nochmal, nicht erinnern wie das Zustande gekommen ist.

Genau das passiert Evelyn, als sie nach einer wilden, durchzechten Partynacht, in ihrem winzigen Hotelzimmer, in Las Vegas aufwacht. 

Black Out, sie kann sich an nichts mehr erinnern.

"Ev" ist verwirrt, irgendwie kommt ihr der Typ bekannt vor.

David, so heißt der charmante, tätowierte Unbekannte, muss Evelyn aufklären:

"Na, dann herzlichen Glückwunsch. Du bist mit einem Rockstar verheiratet!"

Er ist kein Geringerer als David Ferris, begnadeter Gitarrist und Songwriter der erfolgreichen Rockband "Stage Dive" und seit wenigen Stunden ihr Ehemann.

Evelyn reagiert erst einmal panisch und die Enttäuschung ist David ins Gesicht geschrieben. Ohne große Worte verlässt er die peinliche Atmosphäre und nimmt Reissaus. 
Die Anwälte werden den Fehler aus der Welt schaffen, schließlich lässt sich alles regeln, oder?

Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Es ist sehr gefühlvoll geschrieben und steckt voller Romantik.
David und Evelyn sind einfach wundervolle Protagonisten, die der ganzen Liebesgeschichte sehr viel Herz verleihen.
Vorsicht! Es ist nicht ausgeschlossen das ihr euch in David verliebt.

Das Buch liest sich wie von selbst.
Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt und in ihren Bann gezogen.
Eine mega schöne Young Adult Story, mit erotischen Elementen, die mich zum träumen gebracht hat.

Mein Fazit: ein Buch  zum Verlieben.

Ich kann es zu hundert Prozent weiterempfehlen.
"Kein Rockstar für eine Nacht" ist Teil 1 einer Trilogie die man unbedingt gelesen haben muss.


Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Autor: Kylie Scott

Taschenbuch: 352 Seiten, 9,99 €
Kindle Edition: 8,99 €
Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (6. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802595033
ISBN-13: 978-3802595035
Originaltitel: Lick






Sonntag, 13. Dezember 2015

Meine Rezension zu : Shadow Falls Camp Band 1

Unterhaltsamer Fantasyroman für junge Leser ab 12 Jahren

Am Anfang geht die Geschichte für meinen Geschmack etwas zäh los, und ich habe etwas gebraucht um mich einzulesen. 



Zur Story: Kylie, eigentlich ein ganz normaler Teenager, wäre da nicht immer dieses komische Gefühl und ihre Albträume, aus denen sie jede Nacht schweißgebadet aufwacht.
Was ihre Eltern dazu veranlasst sie regelmäßig zum Seelenklempner zu schicken.
Sie fühlt sich wie ein Freak und als ihre Eltern sich schließlich trennen wollen, taucht auch noch dieser komische Stalker auf, den seltsamerweise nur Kylie sehen kann.
Doch es kommt noch schlimmer! Als sie auf einer Party angeblich mit Drogen in Verbindung gebracht wird, stecken sie ihre Eltern in ein Camp für schwer erziehbare Jugendliche.
"Shadow Falls Camp" indem es von "Freaks" nur so wimmelt.
Gibt es Vampire, Werwölfe, Hexen, Feen usw. wirklich? Oder ist das alles nur Einbildung?
Kylie muss selbst heraus finden ob sie eine Gabe besitzt, oder einfach nur geisteskrank ist.
Natürlich kommt in dieser paranormalen Romance-Fantasy-Geschichte die Liebe nicht zu kurz und es gibt eine verwirrende Dreiecksgeschichte, wie sie Teenager oft erleben.

Die Nebenrollen in diesem Buch sind sehr schön ausgearbeitet, was für mich ein absoluter Pluspunkt ist. Jedes Kapitel endet mit einem Cliffhänger, der die Spannung konstant erhält.
Trotzdem ist manches durchaus vorhersehbar, keine außergewöhnliche Story, jedoch sehr unterhaltsam und kurzweilig geschrieben.

Ich habe es fast in einem Rutsch durchgelesen.

Ein perfektes Buch für Teenager und im Herzen jung gebliebene Leser.
Es handelt sich hier um Band 1 einer Reihe von bisher 5 Bänden (o.G.)


Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️


Taschenbuch: 512 Seiten, 9,99 €
Kindle Edition: 9,99 €
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 2 (21. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596190452
ISBN-13: 978-3596190454





Sonntag, 6. Dezember 2015

Meine Rezension zu: Das Nimbusmädchen

Die Welt hat sich verändert. 60 Jahre nach dem Ausbruch des Yelllow Stone Nationalparks ist die Welt im eisigen Winter versunken und die Menschen sind permanent einer radioaktiven Strahlung ausgesetzt.
Um eine Vielzahl der Menschen vor der lebensfeindlichen Außenwelt zu schützen hat man riesige Glaskuppeln über die Städte gebaut.
In einer dieser Städte lebt auch Neami, 17 Jahre alt und schon immer eine Außenseiterin.  Sie ist eine Hüterin der Erde, doch noch ahnt sie nichts davon.
Als sie auf Galad trifft und in dessen fluoreszierende Augen blickt, beginnt ihr klar zu werden das mit ihr etwas nicht stimmt. Ihre verborgenen Kräfte erwachen und ihr wird klar, das sie kein Mensch ist.
Galad ist ein Scion, dazu versklavt alle Hüter der Planeten  mit seiner besonderen Gabe zu töten. 
Denn sein Gebieter, der Imperator Tyrzon, möchte das Universum beherrschen und demonstriert seine Macht, indem er alle tötet die sich ihm und seinen Plänen in den Weg stellen.
Als Galad sich weigert nach dem Mord an Neamis Mutter, auch noch Neami zu töten, lässt sich die Invasion der Erde nicht mehr aufhalten.
Er versucht das Vertrauen von Neami  zu gewinnen um die Menschen und sein Volk von der Sklaverei Tyrzons zu befreien.

Der Roman ist eine Mischung aus Dystopie und Science fiction, in Kombination  mit einer Lovestory. 
Er hat  eine rasante, komplexe Handlungsfolge, die die Spannung konstant erhält.
Die Protagonisten haben mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen und der Leser ist emotional immer gefordert.
Der Schreibstil ist fließend und trotz der Schnelligkeit der Ereignisse  sehr angenehm zum Lesen.
Es handelt sich hier um einen Zweiteiler.
Er ist aus zwei Perspektiven geschrieben, was ich persönlich immer ganz toll finde.
Es gibt dem Leser die Möglichkeit sich optimal in die beiden Hauptprotagonisten hinein zu versetzen. 

Ich bin überrascht von dieser tollen Umsetzung der Idee.
Ich habe lange überlegt wieviel Sterne ich gebe. 
Letztendlich gebe ich 4 Sterne plus.
Begründung: Ein halber Punkt Abzug, weil mir die Handlung manchmal etwas zu schnell war und ich gerne etwas mehr Ruhe im Roman drin gehabt hätte.


Ich sehe den Roman eher im Science Fiction Genre, ein wirklich gelungener Jugendroman ab 12-99 Jahre.
Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️ +


Taschenbuch: 446 Seiten; 12,95€
Kindle Edition: 3,49 €
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (2. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1517025834
ISBN-13: 978-1517025830







Donnerstag, 3. Dezember 2015

Meine Rezension zu: Das mit dir und mir

Dem Klappentext nach zu urteilen, bin ich von einer typischen Teenage-Love-Story ausgegangen, was sich aber als Irrtum heraus gestellt hat. 
Die beiden Hauptprotagonisten Skinny und Pascal stecken mitten in der Pubertät, doch beide belastet ein familiärer Schicksalsschlag an dem sie sehr zu knabbern haben.  Es werden zwei sehr tiefgründige Themen  im Buch behandelt,  daher würde ich es schon eher  als Jugendrama bezeichnen. 

Die zarte Teenagerliebe, die sich zwischen beiden entwickelt, wird dadurch auf eine harte Probe gestellt, da  beide nicht so recht wissen, wie sie damit umgehen sollen.
Skinny, die trotz ihrer rebellischen Phase sehr einsam ist und keine Freunde hat, und  Pascal eher der nachdenkliche Typ, begegnen sich zum ersten Mal in einem kleinen Plattenladen.
Durch die Liebe zur Musik kommen sich beide ganz vorsichtig näher.
Doch als Pascal das erste Date platzen lässt, herrscht erstmal Funkstille.

Das Buch verbreitet durchweg eine leichte Melancholie, die den Leser mitleiden lässt.
Es ist abwechselnd aus der Ich-Perspektive der beiden Teenager geschrieben und sehr einfach zu lesen.

Ich persönlich hätte mir mehr tiefgründige Dialoge zwischen Skinny und Pascal gewünscht, das hätte das Buch perfekt gemacht. In meinen Augen steht die erste Liebe zwischen den beiden doch sehr im Hintergrund.

Das Cover passt gut zur Geschichte und ich finde es optisch sehr gut gelungen.
Die Gesamtlänge des Romans ist ideal für junge Leser, sehr locker und leicht zu lesen.

Meine Bewertung : ⭐️⭐️⭐️ plus


Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Dezember 2014); 9,95 €
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 342378282X
ISBN-13: 978-3423782821
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 14 Jahre




























Meine Rezension zu : Der Vergangenheit dunkle Zeiten

Die Lebensgeschichte von Ulrike Eschenbach hat mich emotional sehr bewegt.
Unglaublich offen und detailreich berichtet sie über ihr schicksalhaftes Leben, das in früher Kindheit schon von Verwahrlosung und roher Gewalt geprägt wurde. Als Kleinkind adoptiert, kommt sie vom Regen in die Traufe. Erschreckend brutal erlebt sie ihre Jugend in den 50er und 60er Jahren in denen körperliche Züchtigungen als völlig normal angesehen wurden. Heutzutage undenkbar.

Dieses Buch hat mich sehr nachdenklich gemacht und zu Tränen gerührt.
In mir entbrannte eine unglaubliche Wut und Unverständnis wie man so etwas einem unschuldigen Kind antun kann.

Doch wie bewertet man ein Leben das in einem Buch steckt?
Normalerweise sind Biografien nicht so mein "Favorite" und doch haben mich Rikes offene und schonungslosen Schilderungen mitten ins Herz getroffen.
Es lässt sich sehr fließend lesen und ist rein aus Rikes Sicht geschildert.
Eine lückenlose Erzählung die vom Babyalter bis ins Heute reicht. Zeitpunkte an denen sie selbst noch zu klein war,  oder ihr einfach die Erinnerung durch äußere Umstände fehlten, wurden genaustes  recherchiert.

Das Cover steht für mich für: " Ich packe alle Sorgen und schlimmen Erlebnisse  in den Koffer und verschließe ihn!"

Und das ist auch gut so! 

5 Sterne für die Offenheit und den Mut sein ganzes Leben der Öffentlichkeit zu offenbaren und über damalige Missstände und brutalste Erziehungsmethoden ehrlich und schonungslos zu berichten.

Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


























Broschiert: 276 Seiten; 15,99 €
Kindle Edition: 4,99 €
Verlag: Windsor Verlag (12. April 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1627843698
ISBN-13: 978-1627843690











Sonntag, 29. November 2015

Gewinnspiel


Märchenhaftes Gewinnspiel zum ersten Advent <3
(Only followers!)

Ein großes Dankeschön an euch alle, ich freue mich so sehr  das ihr hier seid <3

Zu gewinnen gibt es das Ebook "Märchenhaft erwählt" gespendet von Maya Sheperd, deren Bücher ich unheimlich gerne lese.
Als Trostpreis gibt es ein kleines Goodie -Set als Überraschung 

****************************************************************************

Ich wünsche mir von euch, das ihr mit eurem Lieblings-Buchzizat kommentiert
(Quellenangabe erwünscht) 

****************************************************************************

Wie qualifiziert ihr euch für die Teilnahme?
Ihr könnt insgesamt 2 Lose sammeln.

1. Teilt, liked und kommentiert diesen Beitrag auf meiner Facebookseite (eigenständiger Kommentar!),
damit ich weis wer gewinnen möchte.  = 1 Los

2. Seid Follower auf meinem Blog themagicalworldofbooksgermany.blogspot.com 
 ( wahlweise GFC oder Bloglovin )
und kommentiert bitte dort unter dem Gewinnspielfoto wie ihr mir folgt.
= 1 Los

Freunde taggen, usw. würde mich  sehr freuen.
Es wäre schön wenn ihr der Autorin auch euer Like schenken würdet 

Hinweis-Wer darf teilnehmen? Minderjährige nur mit Erlaubnis der Eltern!
- Die Gewinner werden ausgelost und stimmen durch ihre Teilnahme zu, namentlich auf meinem Blog und meiner Facebookseite genannt zu werden.
- Die Verlosung beginnt am 29.11.15 und endet am 20.11.15 um 0 Uhr
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und den Versand benutzt 
und danach gelöscht.
- Eine Haftung für den Versand ist ausgeschlossen.
- Meldet sich der Gewinner auf meine Nachricht innerhalb von 7 Tagen nicht, wird neu ausgelost.

Privates Gewinnspiel, unabhängig von Fb!




Freitag, 20. November 2015

Meine Rezension zu: Das Dschungelkind

Sabine Kuegler, das "Dschungelkind" erzählt hier in  einer sehr offenen, bildhaften Art und Weise ihre Kindheitserlebnisse und Erfahrungen im Dschungel.
Inmitten eines längst vergessenen Stammes  von Ureinwohnern  in West-Papua, lebt sie mit ihren Eltern und ihren zwei Geschwistern und verbringt dort die meist Zeit ihrer Kindheit.
Die Fayu, ein  Stamm ohne jegliche Zivilisation, voller Brutalität, inmitten erbarmungsloser Tiere und wilder, gewaltiger Natur.
Doch für sie ist der Dschungel die Liebe auf den ersten Blick und mit ihrer vorurteilsfreien Kinderseele  saugt sie regelrecht das Leben dort ein.
Angst kennt sie nicht, die erfährt sie erst, als sie mit 17 Jahren auf ein Schweizer Internat geschickt wird um ihren Schulabschluss zu machen.
Das Heimweh nagt an ihr und der "Kulturschock" ist nur schwer zu verkraften.
Der Dschungel ruft nach ihr, ja wird vielleicht ihr ganzes Leben nach ihr rufen, sie ist verloren zwischen den Kulturen.

Dieses Buch hat mich schwer beeindruckt. 
Man erfährt unheimlich viel Wissenswertes über die Natur, die Eingeborenen, Sitten und Gebräuche dieses bis dahin unentdeckten Stammes von "Kannibalen".
Das Buch enthält tolle, sehr private Bilder (teils sogar auf farbigen Hochglanzpapier) die alles nochmal eindrucksvoll untermalen.
Auch die ganze geografische Lage wird super erklärt und skizziert.
Die Lebensgeschichte dieser wundervollen, sehr starken Familie liest sich wie ein spannender Abenteuerroman und ganz und gar nicht wie eine langweilige Biografie.

Ich kann dieses Buch nur sehr empfehlen,  es gibt einem doch zu denken wie oberflächlich teilweise die sogenannte "Zivilisation " ist und wie einfach doch die Suche nach Zufriedenheit sein kann. 
Es blieb dabei nicht aus, das eine oder andere Tränchen  zu verdrücken.

Zitat:"Als wir wieder zum Haus zurückkehrten, wurde mir einmal mehr Papas Lebensprinzip klar, das Grundprinzip seiner Arbeit: dass die Liebe stärker ist als der Hass und dass wir nicht durch große Worte, sondern nur durch unsere Lebensweise, unser eigenes Verhalten, die Herzen dieser Menschen ändern können."

Das Dschungelkind, Sabine Kuegler

Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️



Taschenbuch: 352 Seiten; 12,99€   
Kindle Edition:    9,99 €
Verlag: Knaur TB; Auflage: Knaur TB (1. Mai 2006)
Sprache: Deutsch






Samstag, 14. November 2015

Meine Rezension zu: Cold Fire

Lovely "Plötzlich beugte sich der kleine Falter nach vorne und hauchte mir einen winzigen Kuss auf die Haut"

Lara, eine notorische "Zuspätkommerin" zweifelt an ihrem Verstand.
Seit dem Tag an dem sie vergessen hat, das alte Medaillon ihrer Großmutter umzulegen, geschehen  um sie herum merkwürdige Dinge. Sie sieht die Welt anders als die Menschen in ihrem Umfeld und weis plötzlich nicht mehr was real ist und was nicht.
Und da gibt es noch Logan, dieser gut aussehende Junge in ihrer Klasse, den jeder angeblich schon lange kennt. 
Logan ist ein Secutor, den Menschen zugeteilt um ihnen durchs Leben zu helfen, indem sie Illusionen erschaffen und Erinnerungen beeinflussen. Doch Lara ist immun dagegen und kommt somit schnell hinter das Geheimnis.
Wir sind nicht alleine, Katrin Gindele führt uns in ihre eigene, mysteriöse Welt in der Secutoren und Defensoren unser Leben beeinflussen.

Die Idee der Geschichte ist erfrischend neu. Die Autorin überzeugt mit einem sehr bildhaftem, fließendem Schreibstil der stellenweise von ganz entzückenden Details geprägt ist.
Ich denke da an die Beschreibungen der Illusionen die Logan erzeugen kann, einfach toll geschrieben. Ein viel versprechender Debütroman.

Das Buch ist der erste Band einer Trilogie.

Das Cover finde ich sehr gelungen. Die Farbgestaltung der eisigen Landschaft wirkt selbst wie eine Illusion. 

Mein Fazit:
Die Geschichte beginnt sehr spannend, plätschert aber dann eine ganze Weile vor sich hin.
Es entstehen viele Fragen und wenn man etwas ungeduldig ist, könnte das für den ein oder anderen Leser etwas störend sein.  Wobei ich sagen muss für einen Teenager finde ich dieses Buch ideal, denn die Liebesgeschichte zwischen den beiden Hauptprotagonisten ist schon sehr süß geschrieben und gegen Ende des Buches kommt auch nochmal mehr Spannung auf, die aber mit einem Cliffhänger endet.

Ein "all age" Buch, ich würde es aber hauptsächlich für junge Leser im Teenageralter
empfehlen.

Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️




Broschiert: 328 Seiten, 14,99 €
Kindle Edition: 9,49 € 
Verlag: Der Kleine Buch Verlag (1. März 2015)
Sprache: Deutsch


ISBN-10: 394263757X


Mittwoch, 11. November 2015

Meine Rezension zu : Greifen Saga 1 - Die Ratten von Chakas

Das Feuer ist entfacht!
Ich bin Feuer und Flamme für dieses tolle Fantasy-Buch

Die Ratten von Chakas ist der erste Band der Jugend-Fantasy-Reihe der Greifen-Saga
von C.M. Spoerri.
Willkommen in Altra, eine magische Welt erwacht zum Leben.
Die 16jährige Mica lebt zusammen mit ihrem kleinen Bruder Faím im Untergrund der Stadt Chakas. Nach dem Verlust ihrer Eltern ist ihr Leben ein einziger Kampf, denn beide sind gildenlos, und um überhaupt irgendwie ihr Überleben sichern zu können, sind sie gezwungen sich den Kanalratten anzuschließen, einer Bande von Dieben des untersten Niveaus.
Von nun an ist ihr Leben geprägt von Armut, Gewalt, Diebstählen, Hunger und Elend.
Mica versucht so gut es geht sich und ihren Bruder über Wasser zu halten.
Die Begegnung mit Cassiel, einem Mitglied der Diebesgilde, lässt ihr Herz höher schlagen. 
Das Schicksal trennt sie von Faím, doch Mica  bleibt stark und lässt sich nicht unterkriegen, sie gibt die Suche  nach ihm nicht auf. 

Magie spielt in der Geschichte eine große Rolle, ebenso die verschiedenen Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft.

Immer wieder schafft es die Autorin die Geschichte in neue spannende Bahnen zu lenken und die drei verschiedenen Erzählperspektiven steigern die Spannung.

Zum einen gibt es da Mica : mutig, schlau, magiebegabt und ein wunderhübsches Mädel
Ihr Bruder Faim, der auf sich allein gestellt, seine eigenen Abenteuer meistern muss und die Hoffnung seine Schwester jemals wieder zu sehen nicht aufgibt.

Und Néthan, der geheimnissvolle Schurke, dessen Geheimnis in diesem Band noch nicht gelüftet wurde.

Am Ende des Buches befindet sich ein Glossar in dem nochmal verschiedene Begriffe und Besonderheiten der Fantasywelt ausführlich erklärt werden.

Ein wundervoller Roman für die Altersgruppe 14-99 
Sehr detailreich und bildhaft geschrieben, ein sehr individueller Schreibstil der mich sehr begeistert hat. Die Autorin hat hier eine ganz eigene und einzigartige Fantasywelt geschaffen , in die man wundervoll abtauchen kann und auch dem ein oder anderen Fabelwesen begegnet.

Das Cover ist sehr gelungen und spiegelt alle Elemente des Buches wieder.

Mein Fazit:
Mit dieser Reihe hat die Autorin einen Pfeil in mein Herz geschossen.
Definitiv ist dieses Buch in Rekordzeit in den Rang meiner Lieblingsbücher aufgestiegen. 
Als Fantasyliebhaberin, die immer auf der Suche nach Einzigartigem ist, war dieses Buch ein Genuss.

Danke C.M.Spoerri  (Autorin)

Meine Bewertung : ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️❤️

  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 382 Seiten
  • Taschenbuch:11,95 €
  • HC: 16,95 €
  • Kindle Edition: 6,99 €
  • Verlag: Sternensand Verlag; Auflage: 1 (6. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch





Sonntag, 25. Oktober 2015

Buchvorstellung/Leseeindruck zu: Die Günstlinge der Unterwelt


Ist die Leidenschaft stärker als die Vernunft?


Nachdem Richard Cypher seinen teuflischen Vater Darken Rahl besiegt und den Riss im Schleier zur Unterwelt verschlossen hat, will er als neuer Herscher der Welt die Freiheit bringen. Doch auf Richard und seine große Liebe Kahlan warten schon die nächsten Herausforderungen: Zum einen die Imperiale Ordnung- aber vor allem die fanatischen Kinder des Blutes......

Die Begeisterung reisst nicht ab. Es ist einfach der Wahnsinn, welch unglaubliche Fantasie in dieser Reihe steckt. Auch Band 3 hat mich vollends überzeugt. Exzellenter Schreibstil und eine sehr komplexe, gut durchdachte Story macht dieses Buch zu einem fantastischen Lesevergnügen der besonderen Art. Wie schon gewohnt ein dicker Wälzer von 848 Seiten, die sich wahre Fantasyliebhaber nicht entgehen lassen sollten.


Taschenbuch: 848 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (11. August 2008); 10,-€
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 344236969X
ISBN-13: 978-3442369690
Originaltitel: Sword of Truth, Vol 3 Blood of the Fold
Band drei einer  Reihe von 11 Bänden





  


Biografie des Autors
Geboren und aufgewachsen ist Terry Goodkind in Omaha, Nebraska. Weil er das Leben im Wald liebt, zog es ihn 1983 mit seiner Frau Jeri nach Maine in Neuengland. Zunächst verdiente er seinen Lebensunterhalt als Rechtsanwalt, Zimmermann, Geigenbauer und Restaurator. Als er sich in Maine ein Haus baute, begann er mit der Schriftstellerei und erkannte bald, dass er bis zum Ende seines Lebens nichts anderes mehr machen wollte. Der große Erfolg seines Debütromans "Das erste Gesetz der Magie" bestätigte seine Entscheidung. Goodkind war hier der etwas andere Fantasyroman gelungen: nicht gar so weit von der Wirklichkeit entfernt, dabei spannend und witzig. Weitere Bücher folgten, und nun bevölkern auch Zauberer und Dämonen die Wälder Neuenglands - sofern Terry Goodkind sie durchstreift.

Montag, 5. Oktober 2015

Meine Rezension zu: Staub von den Sternen

In Robins Armen schmelzen die Frauen dahin. Scheinbar kann er sie alle haben, wie es ihm beliebt. Doch dann stoßen er und die Frauen an die Grenzen, die das Leben ihnen vorgibt. Robins Vater hat seine eigenen Pläne für die Zukunft seines Sohnes. Silvia hofft, sich neu zu verlieben. Ulrike sehnt sich nach einer eigenen Familie. Und die besonders hübsche Jenny hegt offensichtlich den unmöglichen Plan, Robin zu einem ruhigen Leben zu bewegen. Allerdings haben die anderen Frauen noch nicht vollkommen mit ihm abgeschlossen.
Ein Roman mit Witz, Liebe und erotischen Momenten.


Der Klappentext beschreibt das schon Buch perfekt. Wundervoller, flüssiger Schreibstil. Sehr humorvoll, aber auch mit sehr tiefgreifenden Worten gefüllt.
Einzigartige Charaktere füllen das Buch mit einem besonderem Witz und Charme.
Ich finde das Buch sehr gelungen, ein Roman für starke Frauen die Mitten im Leben stehen und sich vielleicht in der ein oder anderen Protagonistin wiederfinden. Das Cover sieht auch wunderschön aus und spiegelt einen Teil der Geschichte wider.

Meine  Lieblingstextstelle  möchte ich euch nicht vorenthalten.

Zitat:"Es tut eben weh, wenn unsere Hoffnungen und Träume sterben, bevor sie eine Chance hatten, Wirklichkeit zu werden. Es ist, als ob die Sterne an unserem Himmel nicht mehr leuchten und zu Staub zerfallen."


Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️


Autorin: Lily Konrad
  • Format: Kindle Edition; 5,95 €
  • Dateigröße: 1654 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 450 Seiten; 11,90 €
  • Verlag: Titus Verlag (24. Juni 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch









Sonntag, 4. Oktober 2015

Meine Rezension zu: Liberty Bell - Das Mädchen aus den Wäldern

Es geschah mitten unter uns, ein schreckliches Geheimnis

Dem Cover und dem Titel nach zu urteilen hätte ich das Buch eher in die Fantasyschiene gesteckt. Doch nach dem Lesen, muss ich sagen die rote Farbe und das Bild passen optimal dazu. Aber die Kurzbeschreibung auf amazon finde ich sehr irreführend. Eine Gruppe halbstarker Jugendlicher trifft tief in den Wäldern auf ein verwahrlostes, nacktes, junges Mädchen. Sie trauen ihren Augen nicht, als ihr Kumpel ihnen ein Handyvideo, das er beim Mountainbiken gemacht hat, zeigt. Doch das Mädchen gibt es wirklich und es scheint fernab jeglicher Zivilisation im Wald aufgewachsen zu sein. Doch es verbirgt sich ein schreckliches Geheimnis dahinter, und nach kurzer Zeit wimmelt es von Presseleuten. Ernesto, der sich dem Mädchen verbunden fühlt, versucht ihr zu helfen. Ein spannender Thriller mit skurillen Protagonisten. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen, doch es gibt immer wieder einige Zeitsprünge in dem Buch, bei denen man dann wiederum schnell umdenken muss. Aber das hat mich nicht gestört, ich habe es in einem Rutsch gelesen. Die zarte Liebe die sich zwischen den beiden Hauptprotagonisten entwickelt ist bezaubernd mit eingebaut. Geeignet für Leser die gerne Thriller lesen und rätseln wer denn wohl der Bösewicht sein könnte.

Meine Bewertung : ⭐️⭐️⭐️⭐️

Autorin: Johanna Rose

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten, 15,99

Verlag: Arena (1. Juni 2013)

Sprache: Deutsch 

ISBN-10: 3401068040

ISBN-13: 978-340106804

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre



    

Dienstag, 29. September 2015

Meine Rezension zu: Die Rosenchroniken 1-3

Rosen, so rot wie Blut

Diese Märchenadaption von Dornröschen ist wundervoll neu interpretiert worden.
Eine spannende Mischung aus klassischen Märchenelementen vermischt mit abenteuerlichen Zeitreisen und vampirischen Protagonisten. Es beginnt im malerischen Schottland, in dem Hannah eigentlich mit ihrem Freund  einen romantischen Liebesurlaub verbringen wollte.
Doch plötzlich ist Erik verschwunden und taucht völlig verwirrt, zusammen mit hunderten merkwürdigen Menschen wieder auf. Wie es dazu kommt verrate ich nicht, sonst würde ich spoilern.
Die Geschichte ist sehr flüssig und liebevoll mit vielen interessanten Details geschrieben. Schon nach den ersten Zeilen war mir klar, das ich es lieben würde. Ich konnte mich sofort in die Protagonisten hinein versetzen, was mir durch die verschiedenen Erzählperspektiven sehr gut gelungen ist.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen, ihr werdet überrascht sein was sich die Autorin alles ausgedacht hat. Die Geschichte steckt voller spannender Überraschungen.
Das Cover finde ich sehr gelungen, weil es wunderbar zu den beiden Hauptprotagonisten Sucram und Hannah passt.






Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️




Verkauf durch Amazon media














  • Autorin :J.J. Blackwood
  • Format: Kindle Edition; 1,99 €
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 370 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • Sammelband 1-3, Teil einer Reihe

Freitag, 25. September 2015

Meine Rezension zu: Der Kuss der Todesfrucht

Träumen erlaubt 

Nach einem verrückten Tag  wacht Manuela plötzlich und unverhofft neben dem Mann ihrer Träume auf. Adol, ein Traum- und Zeitengott liebt Manuela über alles und hat sie immer in ihren Träumen beschützt und lieben gelernt.
Er entführt sie in die verrückte Welt der Götter und Dämonen und seine Aufgabe ist es die Träume und die Zeit der Menschen zu schützen.
Doch er ist nicht der Einzige der ein Auge auf Manuela geworfen hat und es kommt zu einem Konkurrenzkampf der die Götter in einen Machtkrieg verwickelt.
Manuela muss mit dieser Situation erst einmal zurecht kommen, doch sie liebt Adol auch sehr und geht das Wagnis ein in der Götterwelt zu leben, in der das Glück und die Ruhe vollkommen zu sein scheint.
Meine liebste Textstelle: "Geh zu den Sternen, mein Kind. Erleuchte uns mit deinem Feuer, besuche uns in dunkler Nacht, bis die Zeit uns eines Tages alle wieder miteinander vereint." Das ist einfach nur himmlisch geschrieben! 

Der Roman ist sehr flüssig geschrieben und die Grundidee der Geschichte finde ich sehr gut. Leider finde ich persönlich die Geschichte zu verworren und konnte manchmal die Handlungen einiger Protagonisten nicht nachvollziehen.
Ich hätte mir noch mehr detaillierte Beschreibungen der Protagonisten gewünscht um  mir deren Gedankengänge und ihre Optik besser vorstellen zu können.
Das Buch hat ein wahnsinnig tolles Cover und sieht als Print einfach nur toll aus, dafür möchte ich mich bei der Autorin herzlichst bedanken !
Lest selbst und macht euch ein Bild von dem " Kuss der Todesfrucht"
Autorin Agnes M. Holdborg






Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️

Taschenbuch: 304 Seiten, 9,50€
Kindle Edition: z.Zeit 1,99 €
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (29. Mai 2015)

ISBN-10: 1512373311
ISBN-13: 978-1512373318



Sonntag, 20. September 2015

Begrüßungs-Gewinnspiel

Unter den neuen Followern meines Blogs möchte ich als kleines Dankeschön ein schönes Lesezeichen-Set verlosen.

Kommentiert einfach kurz wie ihr mir folgt. Dann seid ihr im Lostopf.





Samstag, 19. September 2015

Meine Rezension zu: Die Schwestern des Lichts

Grandiose Fortsetzung der Fantasy-Saga "Das Schwert der Wahrheit" Band 2

Um es diesmal in kurzen Worten zu sagen, die Reihe ist so ziemlich das beste was ich an High-Fantasy bisher gelesen habe. Auch der zweite Band "Die Schwestern des Lichts" überzeugt mit bildreichen Schilderungen und unzähligen, raffiniert verstrickten Geschehnissen. Das Buch hat über 1300 Seiten und noch nicht eine davon hat mich gelangweilt oder war überflüssig. Absolut perfekt geschrieben und ein Meisterwerk der Fantasyliteratur !!

Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️❤️


Autor: TERRY GOODKIND
Taschenbuch: 1328 Seiten; 10,-€
Kindle Edition: 8,99 €
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (9. Juni 2008)
Sprache: Deutsch



Sonntag, 13. September 2015

Meine Rezension zu : Cowboyzähmen leicht gemacht




Cowgirl wider Willen

Was passiert wenn sich eine Großstadtmieze in die Prärie verirrt?


Stimmt, sie folgt stur ihrem Navi und schon steckt sie mitten im Schlamassel.
Allie ist auf dem Weg ihr "Erbe" anzutreten, bzw. zu veräußern,
denn als angehende Drehbuchautorin, die sich mit Aushilfsjobs über Wasser hält, käme
eine kleine Finanzspritze gerade recht.
Sie traut ihren Augen nicht, hat sie doch tatsächlich eine Ranch geerbt, mit Pferden, Rindviechern und knackigen Cowboys.
Die Erwartungen an sie als Erbin sind hoch und die ungewohnten Erfahrungen am ersten Tag machen ihre Verwirrung komplett.
Den Umgang mit Viechern und wilden, rauen Cowboys wie Wilson einer ist, ist sie nicht gewohnt.
Und da gibt es noch diesen gut aussehenden, charmanten Tierarzt der ihr leicht den 
Kopf verdreht hat.

Eine zuckersüße, humorvolle Geschichte mit leichten Krimi-Elementen.
Lässt sich wunderbar flüssig lesen und ist auf jeden Fall was fürs Herz.
Für gemütliche Lesestunden bestens geeignet, mir hat es sehr viel Freude gemacht dieses Buch zu lesen.

Meine Bewertung:  ⭐️⭐️⭐️⭐️


















  • Format: Kindle Edition; z. Zeit 0,99€
  • Dateigröße: 677 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 220 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch