Sonntag, 13. September 2015

Buchvorstellung: Legend of the seeker

Im Rahmen einer Wanderbuchaktion haben ein paar Mädels und ich uns vorgenommen alle Bände der Fantasy-Saga " DAS SCHWERT DER WAHRHEIT" des Autors TERRY GODKIND zu lesen. 


Mittlerweile bin ich am Ende des zweiten Bandes angekommen. 
Wie, Erst beim Zweiten? werdet ihr jetzt denken.
Es ist ein Wahnsinns Werk wovon jedes Band 
1000-1300 Seiten hat, noch dazu in kleinster Schrift.

Aber ich muss sagen, es fesselt mich total, es ist wirklich nie langweilig und absolut perfekt geschrieben. 

" TERRY GODKIND ist  der wahre Erbe von J.R.R. Tolkien" M. Zimmer Bradley
...und dem kann ich nur zustimmen. Die Buchreihe diente zur Vorlage der gleichnamigen Serie "Legend of the seeker".

Eine Liebe, die stärker ist als der Tod, stärker als das Schicksal, sogar stärker als das absolut Böse!

Richard Cypher führt ein beschauliches Leben in den Wäldern Westlands. Doch die Idylle wird durch den schrecklichen Mord an seinem Vater George gestört. Auf der Suche nach dem Mörder rettet er Kahlan, eine junge Frau, vor ihren Verfolgern. Sie stammt aus den Midlands, einem Reich, in dem Magie zum Alltag gehört und das durch eine magische Barriere von Westland getrennt wird. Ihre Mission ist es, die Katastrophe zu verhindern, die den Midlands bevorsteht. Denn der Tyrann Darken Rahl ist dabei, die Welt mit seinen dunklen Kräften ins Chaos zu stürzen. Schon bald stellt sich heraus, dass die Ziele der beiden eng miteinander verknüpft sind. Denn Richard ist der Sucher, vom Schicksal dazu ausersehen, das Schwert der Wahrheit zu führen. Gemeinsam mit dem Zauberer Zedd machen sich die beiden auf eine beschwerliche Reise durch die Midlands. Für Richard wird es eine Reise, die ihn vielleicht mehr kosten wird, als er ahnt...
Die Idee vom Helden, der urplötzlich in eine unbekannte Umwelt verschlagen wird, ist wahrlich nicht neu. Doch Terry Goodkind verleiht dem Ganzen eine neue Note, indem er das Unbekannte -– in diesem Fall die Midlands -– einfach zu einem Nachbarland macht. Die Geschwindigkeit, mit der Goodkind in den letzte Jahren seine Serie Das Schwert der Wahrheit vorangetrieben hat ist beinahe beängstigend. Und trotz der gewaltigen Menge an Geschriebenem läuft dieser Zyklus nicht Gefahr, langweilig zu werden. Die Saga um das Paar Richard und Kahlan ist bis zum Schluss spannend und am Ende bleibt nur noch der Hunger nach mehr und die Erinnerung an die fantastischen Welten, in die Goodkind den Leser entführt.

Die Reihe enthält 11 fantastische Bände ( plus 4 Zusatzbände in deutscher Sprache und  3 die es nur in englischer Sprache gibt; o. G)





                                         









Unter dem Titel "Legend of the Seeker" wurde die Reihe in einer Serie verfilmt.



Keine Kommentare: