Sonntag, 25. Oktober 2015

Buchvorstellung/Leseeindruck zu: Die Günstlinge der Unterwelt


Ist die Leidenschaft stärker als die Vernunft?


Nachdem Richard Cypher seinen teuflischen Vater Darken Rahl besiegt und den Riss im Schleier zur Unterwelt verschlossen hat, will er als neuer Herscher der Welt die Freiheit bringen. Doch auf Richard und seine große Liebe Kahlan warten schon die nächsten Herausforderungen: Zum einen die Imperiale Ordnung- aber vor allem die fanatischen Kinder des Blutes......

Die Begeisterung reisst nicht ab. Es ist einfach der Wahnsinn, welch unglaubliche Fantasie in dieser Reihe steckt. Auch Band 3 hat mich vollends überzeugt. Exzellenter Schreibstil und eine sehr komplexe, gut durchdachte Story macht dieses Buch zu einem fantastischen Lesevergnügen der besonderen Art. Wie schon gewohnt ein dicker Wälzer von 848 Seiten, die sich wahre Fantasyliebhaber nicht entgehen lassen sollten.


Taschenbuch: 848 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (11. August 2008); 10,-€
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 344236969X
ISBN-13: 978-3442369690
Originaltitel: Sword of Truth, Vol 3 Blood of the Fold
Band drei einer  Reihe von 11 Bänden





  


Biografie des Autors
Geboren und aufgewachsen ist Terry Goodkind in Omaha, Nebraska. Weil er das Leben im Wald liebt, zog es ihn 1983 mit seiner Frau Jeri nach Maine in Neuengland. Zunächst verdiente er seinen Lebensunterhalt als Rechtsanwalt, Zimmermann, Geigenbauer und Restaurator. Als er sich in Maine ein Haus baute, begann er mit der Schriftstellerei und erkannte bald, dass er bis zum Ende seines Lebens nichts anderes mehr machen wollte. Der große Erfolg seines Debütromans "Das erste Gesetz der Magie" bestätigte seine Entscheidung. Goodkind war hier der etwas andere Fantasyroman gelungen: nicht gar so weit von der Wirklichkeit entfernt, dabei spannend und witzig. Weitere Bücher folgten, und nun bevölkern auch Zauberer und Dämonen die Wälder Neuenglands - sofern Terry Goodkind sie durchstreift.

Montag, 5. Oktober 2015

Meine Rezension zu: Staub von den Sternen

In Robins Armen schmelzen die Frauen dahin. Scheinbar kann er sie alle haben, wie es ihm beliebt. Doch dann stoßen er und die Frauen an die Grenzen, die das Leben ihnen vorgibt. Robins Vater hat seine eigenen Pläne für die Zukunft seines Sohnes. Silvia hofft, sich neu zu verlieben. Ulrike sehnt sich nach einer eigenen Familie. Und die besonders hübsche Jenny hegt offensichtlich den unmöglichen Plan, Robin zu einem ruhigen Leben zu bewegen. Allerdings haben die anderen Frauen noch nicht vollkommen mit ihm abgeschlossen.
Ein Roman mit Witz, Liebe und erotischen Momenten.


Der Klappentext beschreibt das schon Buch perfekt. Wundervoller, flüssiger Schreibstil. Sehr humorvoll, aber auch mit sehr tiefgreifenden Worten gefüllt.
Einzigartige Charaktere füllen das Buch mit einem besonderem Witz und Charme.
Ich finde das Buch sehr gelungen, ein Roman für starke Frauen die Mitten im Leben stehen und sich vielleicht in der ein oder anderen Protagonistin wiederfinden. Das Cover sieht auch wunderschön aus und spiegelt einen Teil der Geschichte wider.

Meine  Lieblingstextstelle  möchte ich euch nicht vorenthalten.

Zitat:"Es tut eben weh, wenn unsere Hoffnungen und Träume sterben, bevor sie eine Chance hatten, Wirklichkeit zu werden. Es ist, als ob die Sterne an unserem Himmel nicht mehr leuchten und zu Staub zerfallen."


Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️


Autorin: Lily Konrad
  • Format: Kindle Edition; 5,95 €
  • Dateigröße: 1654 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 450 Seiten; 11,90 €
  • Verlag: Titus Verlag (24. Juni 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch









Sonntag, 4. Oktober 2015

Meine Rezension zu: Liberty Bell - Das Mädchen aus den Wäldern

Es geschah mitten unter uns, ein schreckliches Geheimnis

Dem Cover und dem Titel nach zu urteilen hätte ich das Buch eher in die Fantasyschiene gesteckt. Doch nach dem Lesen, muss ich sagen die rote Farbe und das Bild passen optimal dazu. Aber die Kurzbeschreibung auf amazon finde ich sehr irreführend. Eine Gruppe halbstarker Jugendlicher trifft tief in den Wäldern auf ein verwahrlostes, nacktes, junges Mädchen. Sie trauen ihren Augen nicht, als ihr Kumpel ihnen ein Handyvideo, das er beim Mountainbiken gemacht hat, zeigt. Doch das Mädchen gibt es wirklich und es scheint fernab jeglicher Zivilisation im Wald aufgewachsen zu sein. Doch es verbirgt sich ein schreckliches Geheimnis dahinter, und nach kurzer Zeit wimmelt es von Presseleuten. Ernesto, der sich dem Mädchen verbunden fühlt, versucht ihr zu helfen. Ein spannender Thriller mit skurillen Protagonisten. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen, doch es gibt immer wieder einige Zeitsprünge in dem Buch, bei denen man dann wiederum schnell umdenken muss. Aber das hat mich nicht gestört, ich habe es in einem Rutsch gelesen. Die zarte Liebe die sich zwischen den beiden Hauptprotagonisten entwickelt ist bezaubernd mit eingebaut. Geeignet für Leser die gerne Thriller lesen und rätseln wer denn wohl der Bösewicht sein könnte.

Meine Bewertung : ⭐️⭐️⭐️⭐️

Autorin: Johanna Rose

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten, 15,99

Verlag: Arena (1. Juni 2013)

Sprache: Deutsch 

ISBN-10: 3401068040

ISBN-13: 978-340106804

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre