Dienstag, 22. Dezember 2015

Meine Rezension zu: Kein Rockstar für eine Nacht

Stell dir vor du wachst auf und liegst neben dem Mann deiner Träume.
Durchtrainiert, sexy und einfach zum anhimmeln, aber du kannst dich, zum Teufel nochmal, nicht erinnern wie das Zustande gekommen ist.

Genau das passiert Evelyn, als sie nach einer wilden, durchzechten Partynacht, in ihrem winzigen Hotelzimmer, in Las Vegas aufwacht. 

Black Out, sie kann sich an nichts mehr erinnern.

"Ev" ist verwirrt, irgendwie kommt ihr der Typ bekannt vor.

David, so heißt der charmante, tätowierte Unbekannte, muss Evelyn aufklären:

"Na, dann herzlichen Glückwunsch. Du bist mit einem Rockstar verheiratet!"

Er ist kein Geringerer als David Ferris, begnadeter Gitarrist und Songwriter der erfolgreichen Rockband "Stage Dive" und seit wenigen Stunden ihr Ehemann.

Evelyn reagiert erst einmal panisch und die Enttäuschung ist David ins Gesicht geschrieben. Ohne große Worte verlässt er die peinliche Atmosphäre und nimmt Reissaus. 
Die Anwälte werden den Fehler aus der Welt schaffen, schließlich lässt sich alles regeln, oder?

Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Es ist sehr gefühlvoll geschrieben und steckt voller Romantik.
David und Evelyn sind einfach wundervolle Protagonisten, die der ganzen Liebesgeschichte sehr viel Herz verleihen.
Vorsicht! Es ist nicht ausgeschlossen das ihr euch in David verliebt.

Das Buch liest sich wie von selbst.
Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt und in ihren Bann gezogen.
Eine mega schöne Young Adult Story, mit erotischen Elementen, die mich zum träumen gebracht hat.

Mein Fazit: ein Buch  zum Verlieben.

Ich kann es zu hundert Prozent weiterempfehlen.
"Kein Rockstar für eine Nacht" ist Teil 1 einer Trilogie die man unbedingt gelesen haben muss.


Meine Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Autor: Kylie Scott

Taschenbuch: 352 Seiten, 9,99 €
Kindle Edition: 8,99 €
Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (6. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802595033
ISBN-13: 978-3802595035
Originaltitel: Lick






Keine Kommentare: